STOTTERN = Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Projekte Abgeschlossene Projekte

Stottern und Schule

Projekt "Aufblühen statt abtauchen - Teilhabe stotternder Kinder und Jugendlicher in der Schule"

  • Ziel: Aufklärung der im Kontext Schule involvierten Personengruppen über die Sprechbehinderung Stottern und die Unterstützungsmöglichkeiten zur Teilhabe stotternder Schülerinnen und Schüler
  • Projektlaufzeit: Juli 2016 - Juni 2019
  • Projektförderer: AKTION MENSCH
  • Ansprechpartnerin: Martina El Meskioui ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

Meldungen aus dem Projekt

Material für den Unterricht verfügbar
Alle, die das Thema Stottern im Unterricht näher beleuchten möchten - egal ob Lehrkraft, StottertherapeutIn oder Betroffene/r, finden seit Juni 2019 Anregungen und Anleitungen für die Gestaltung von Unterrichtstunden auf unserer Schul-Website. Das Material steht dort kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Didacta 2019 - wir waren dabei
Vom 19.-23. Februar 2019 waren wir - vertreten durch unseren Landesverband Stottern & Selbsthilfe NRW - auf der didacta in Köln mit dabei. Die ehrenamtlichen StandbetreuerInnen berieten und informierten rund um Stottern in der Schule, bei Fragen zum Nachteilsausgleich und mehr. Viele Interessierte nahmen unsere kostenlosen Broschüren sowie unser Infoset für Schulen mit.

Themen-Website zu Stottern und Schule
Zum Welttag des Stotterns am 22. Oktober 2018 ist unsere Themen-Website www.stottern-und-schule.de online gegangen. Zeitgemäß und in ansprechendem Design steht die Seite ratsuchenden SchülerInnen, Eltern und Lehrkräften zur Verfügung und liefert Antworten zu allen Fragen rund um Stottern und Schule.


Projektbeschreibung

Ziel ist es, die im Kontext Schule involvierten Personengruppen und Institutionen durch gezielte Informationen über die Sprechbehinderung Stottern aufzuklären und sie in ihrer Arbeit zu unterstützen und dabei die Inklusion stotternder Kinder voran zu bringen. Hierzu haben wir verschiedene Maßnahmen vorgesehen:

  • Recherche und Aufbau eines Verteilers relevanter Multiplikatoren (Lehrkräfte/Schulen, Schulbehörden/Institutionen, Gesundheitsämter, Beratungsstellen etc.)
  • Entwicklung und Bereitstellung aktueller Materialien und Informationen (Broschüre, Unterrichtsmaterialien, Aufbau einer neuen Themen-Website)
  • Aufbau eines systematischen, kostenfreien Beratungsangebot zum Thema „Schule“
  • Verankern des Beratungskonzepts auch auf lokaler und örtlicher Ebene, d.h. Befähigen von Aktiven u.a. aus unseren Selbsthilfegruppen, damit sie vor Ort in Schule Aufklärung leisten und konkrete Anfragen beantworten können
  • Eine zielgerichtete Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur ergänzenden Aufklärung in der breiten Öffentlichkeit

Der Projektförderer AKTION MENSCH hat 2016 einen kurzen Filmclip zum Thema des Projektes gedreht, der bei der wöchentlichen Sendung zur Lotterie im ZDF ausgestrahlt wurde.

Im Frühjahr 2017 führten wir als Bestandsaufnahme eine Onlineumfrage zu "Bedarf, Wunsch und Wirkliichkeit" unter (betroffenen) SchülerInnen, Lehrkräften und anderen Beteiligten durch. Die Auswertung haben wir in unserem Magazin "Der Kieselstein" veröffentlicht. Zum Nachlesen steht hier ein PDF zur Verfügung, das die entsprechenden Magazinseiten enthält.

 

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Informations- und Beratungsstelle
Zülpicher Straße 58
50674 Köln


Telefon: 0221-139 1106
Telefax: 0221-139 1370
E-Mail: info@bvss.de

Bankverbindung & Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN DE67370205000007103400
BIC BFSWDE33XXX
Neu jetzt Online Spenden!

Unser Fachverlag

Stottern - Wir wissen Bescheid.

Spenden & Mitgliedschaft

Unterstützung für unsere Arbeit
Stottern braucht eine Lobby!

Weitere Angebote

Stotterer-Selbsthilfegruppen

stottern_bvss_facebook

youtube stottern.videos

www.instagram.com/eeeisbrecher


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.