STOTTERN = Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

22. Oktober - Welttag des Stotterns 2020

International Stuttering Awareness Day (ISAD)

Internationales Motto 2020: Journey of Words – Resilience and Bouncing Back



Pressemitteilung der BVSS zum Welttag 2020

Nahezu jeder Mensch meint, er wisse über Stottern Bescheid. Das tun wir doch alle mal, heißt es dann oder, man müsse nur ruhig atmen. Auch Singen wird wohlwollend als Lösung empfohlen und tatsächlich könnten die Mitglieder der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. ( BVSS) zum Welttag des Stotterns am 22. Oktober wohl ein Lied darüber singen, welche Mythen und Fehleinschätzungen über die Redeflussstörung existieren. Doch Stottern ist nicht gleich Stottern, deshalb klären die BVSS und ihre Selbsthilfegruppen zum Welttag darüber auf und präsentieren drei besonders überraschende Fakten. Hier geht es zur Auflösung bzw. zu unserer
Pressemitteilung zum Welttag des Stotterns 2020. (PDF)
Pressemitteilung zum Welttag des Stotterns (Volltext).


AKTIONEN ZUM WELTTAG (wird sukzessive ergänzt)

++ Wir freuen uns über weitere Ankündigungen und Hinweise auf Aktivitäten unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , 0221-1391106. ++

1. – 22. Oktober 2020


19. Oktober 2020
  • 50672 Köln. Mit einem eigenen, selbst eingesprochenen Radiospot bei "Radio Köln" macht die lokale Gruppe auf die Selbsthilfe Stotternder aufmerksam. Der Spot läuft zu unterschiedlichen Zeiten, jeweils kurz vor den Nachrichten und läuft bis Ende des Jahres. Auf Instagram ist der Spot zu hören beim Kanal "eeeisbrecher".

22. Oktober 2020
  • 01067 Dresden. Im Kleinen Haus am Staatsschauspiel Dresden steht unser Mitglied Thomas nicht nur auf der Bühne, die Inszenierung "WUNDERBLOCK III", die am 22. Premiere hat, handelt von seinem Weg als Stotternder.
  • 20457 Hamburg. Die junge Selbsthilfe Stotternder "Flow" trifft sich zum Gespräch mit LogpädieschülerInnen und klärt über das Leben mit Stottern auf. Auftakt einer Reihe von Besuchen in verschiedenen Ausbildungsstätten in Hamburg.
  • 25335 Elmshorn. Im Brückenhof Café, Neue Str. 7 zeigt die lokale Selbsthilfegruppe Stotternder ab 18:30 Uhr den Film "The King's Speech", plus Infostand und Gespräche. Um Anmeldung wird gebeten: Telefon 04121 7017702, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
  • Überregional: Unsere junge Selbsthilfe "Flow" präsentation auf ihrem Instagram-Profil und der Flow-Facebook-Seite einen Videoclip zum Welttg mit persönliichen Botschaften Stotternder zu ihrem Stottern.
29. Oktober 2020
  • 97070 Würzburg. Ab 17 Uhr vor dem Dom: Happening "Stotternde Menshcne lesen Weltliteratur" der lokalen Selbsthilfegruppe - zum Zuschauen, Hinhören, miteinander ins Gespräch kommen.

SOCIAL MEDIA (auch rund um den Welttag aktiv)



VERÖFFENTLICHUNGEN UND BERICHTE ZUM WELTTAG (wird sukzessive ergänzt)

15. Oktober 2020

  • k.at (Onlinemagazin): "Auch Schweigen ist typisch für Stotternde", Artikel beruht auf unserer Pressemitteilung.
16. Oktober 2020
21. Oktober 2020

22. Oktober 2020

  • Apotheken-Seite: "Auch Schweigen ist typisch für Stotternde", Text aus unserer Pressemitteilung.
  • Badische Zeitung: "viel sprechen hilft viel", u.a. mit BVSS-Vorsitzendem Martin Sommer.
  • BR Nachrichten: "Zum Welttag des Stotterns: Der Kampf mit der Sprache", u.a. mit BVSS-Vorsitzendem Martin Sommer.
  • Gmünder Tagespost/Schwäbische Post (geplant): Interview mit unserem Mitglied Manuel, von der jungen Selbsthilfe Flow.
  • Heilbronner Stimme: "Vom Kampf mit der Sprche", u.a. mit BVSS-Vorsitzendem Martin Sommer.
  • Heilbronner Stimme (Kindernachrichten): "Wenn Worte feststecken", inkl. Besprechung unseres Buchs "Stoppilino".
  • HNO-Ärzte im Netz: "Welttag des Stotterns: "Mit Tieren ist Kommunikation einfacher", u.a. mit BVSS-Vorsitzendem Martin Sommer.
  • Mannheimer Morgen: "Bitte einfach die Zeit nehmen", u.a. mit BVSS-Vorsitzendem Martin Sommer.
  • MDR Fernsehen, "MDR aktuell", 21:45 Uhr: Beitrag zum Welttag inklusive Interview mit unserem Mitglied Thomas, der zum Welttag in Dresden auf der Bürgerbühne in einem Stück über sein Leben mit Stottern spielt. (s. oben, Aktion Dresden)
  • MDR Fernsehen, "Sachsenspiegel", 19:00 Uhr: Beitrag zum Welttag u.a. mit Straßeninterviews und Mitgliedern unserer jungen Selbsthilfe "Flow".
  • MDR Kultur, Radio: Beitrag inkl. Interview mit unserem Mitglied Thomas (s. oben, Aktion Dresden).
  • MDR Online: "Wenn der Redefluss hakt", Interview mit unserem Mitglied Filippo über seine Erfahrungen und den Umgang mit Stottern und Stotternden.
  • Passauer Neue Presse (geplant): Auszüge aus unserer Pressemitteilung und Interviews mit Mitgliedern; angeregt durch die Selbsthilfegruppe Passau.
  • RBB Fernsehen, "zibb", 18:30 Uhr: Beitrag mit Portrait unseres Mitglieds und Schatzmeisters Norbert Bender.
  • Schwarzwälder Bote: "Welttag des Stotterns: Junginger will Betroffenen Mut machen", ausführliches Interview mit unserem Mitglied Fred, aus der Selbsthilfegruppe Tübingen.
  • Schwäbische Post: "Welttag des Stotterns: Immernoch ein Tabuthema", u.a.Interview mit unserem jungen Mitglied Manuel. (Abo)
  • SWR Fernsehen, "Kaffee oder Tee", 16 bzw. 17 Uhr: Unsere Fachberaterin Martina Wiesmann im Interview via Skype, informiert über Stottern.
  • SWR1 Radio, "Der Vormittag", ab 9 Uhr: Beitrag mit Bezug auf unsere Pressemitteilung und weiteren Infos zu den "Drei Fakten" von unserem Vorsitzenden Martin Sommer.
  • Tide.Radio, 14-15 Uhr: Beitrag zum Welttag inklusive Interview mit unserer Fachberaterin Martina Wiesmann.
  • Westfälische Nachrichten, Münster: "Schluss mit dem Versteckspiel", Interview mit unseren Mitgliedern Bettina und Berthold. (Abo)
25. Oktober 2020
28. Oktober 2020
  • Mannheimer Morgen/Ppppodcast: In der 5. Episode des Podcasts "von Stotternden für Stotternde" geht es u.u. um unser Mitglied Jochen und seinen persönlichen Umgang mit Stottern.
November 2020
  • medizini (Apothekenheft für Kinder): Kindgerechte Aufklärung über Stottern, basierend auf Informationen der BVSS.

 

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Informations- und Beratungsstelle
Zülpicher Straße 58
50674 Köln


Telefon: 0221-139 1106
Telefax: 0221-139 1370
E-Mail: info@bvss.de

Bankverbindung & Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN DE67370205000007103400
BIC BFSWDE33XXX
Neu jetzt Online Spenden!

Unser Fachverlag

Stottern - Wir wissen Bescheid.

Spenden & Mitgliedschaft

Unterstützung für unsere Arbeit
Stottern braucht eine Lobby!

Weitere Angebote

Stotterer-Selbsthilfegruppen

stottern_bvss_facebook

youtube stottern.videos

www.instagram.com/eeeisbrecher


Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.