Seminare & Fortbildungen
14.06.2021, 02:36 Uhr

Peer-Beratung in der Selbsthilfe - Online-Edition
Praxisorientiertes Wochenendseminar zur Stärkung der Beratungskompetenz - online
Nummer: 1/2021/4
Beginn: 19.06.2021, 09:00 Uhr
Ende: 20.06.2021, 12:00 Uhr
Anmeldeschluss: 12.06.2021, 23:55 Uhr
Leitung: Susanne Grebe-Deppe, Tobias Haase
Zielgruppe: Kontaktpersonen von Selbsthilfegruppen und alle, die in der Selbsthilfe eine Beratungsaufgabe übernommen haben oder übernehmen wollen. Es ist auch für Teilnehmende aus Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase geeignet.
Ort: Zoom
Max. Teiln.: 12
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe Landesverband Ost e.V.

Seminarbeschreibung

Die Beratung anderer Betroffener ist in den meisten Selbsthilfegruppen eine selbstverständliche Aufgabe. Die Personen, die andere beraten, haben jedoch oft wenig Gelegenheit, sich mit anderen über ihre Beratungs-Tätigkeit auszutauschen, dabei entstehende Fragen zu besprechen und ihre Beratungs-Haltung zu reflektieren. Die Teilnehmer*innen am Seminar werden sich mit folgenden Fragen beschäftigen:

•    Wie berate ich andere Betroffene? Was gelingt mir gut?
•    Wo treffe ich in der Beratung auf Schwierigkeiten? Was belastet mich?
•    Wie kann ich im Beratungsgespräch eine Balance von Nähe und Distanz herstellen, die mir gut tut?
•    Welche Methoden der Beratung will ich anwenden?

Das Seminar ist ein Trainings-Seminar. Anhand konkreter Fallbeispiele werden die Teilnehmenden individuelle Stärken und Probleme in Beratungs-Situationen erkunden. Erfahrungsaustausch, kurze theoretische Inputs, Übungen und Rollenspiele regen dazu an, die eigene Beratungs-Kompetenz zu erweitern. Im Seminar werden hilfreiche Elemente gängiger Beratungsmethoden, insbesondere der Ansatz der Peer-Beratung, praxisorientiert vorgestellt. Dieses Seminar setzt thematisch die Arbeit des vergangenen Jahres fort, eignet sich aber auch für Neueinsteiger.

Online-Edition: Das Seminar findet corona-konform via Zoom statt.

Referent*innen:

Susanne Grebe-Deppe, systemische Beraterin, Mitarbeiterin der EUTB in Northeim
Tobias Haase, Mitarbeiter der EUTB-Beratungsstelle SPRECHRAUM in Berlin, Peer-Counselor (isl)

Teilnehmerzahl: 12

Teilnahmegebühr:

Mitglied: 20,00 €
Nichtmitglied: 30,00 €

Bankverbindung:
Stottern & Selbsthilfe LV Ost e.V., Bank für Sozialwirtschaft Berlin, IBAN DE60100205000003298920
Verwendungszweck: Peer-Beratung 2021, Name des Teilnehmers

Kontakt:
Henning Wiechers, henning.wiechers@stottern-lv-ost.de

Hinweis: Ermäßigungen für einkommensschwache Teilnehmer sind auf Anfrage möglich.


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf) und Datenschutzerklärung.


Modifikationstechniken (Van Riper) gegen das Stottern – Was, wenn Sie nicht funktionieren?
Modifikationstechniken (Van Riper) gegen das Stottern – Was, wenn Sie nicht funktionieren? in 86720 Nördlingen
Nummer: 8/2020/6
Beginn: 02.07.2021, 18:00 Uhr
Ende: 04.07.2021, 12:00 Uhr
Anmeldeschluss: 25.06.2021, 12:00 Uhr
Leitung: Hartmut Zückner
Zielgruppe: Neueinsteiger und Fortgeschrittene
Ort: JUFA Hotel Nördlingen im Ries JUFA Hotels Deutschland GmbH Bleichgraben 3a, D-86720 Nördlingen,
Max. Teiln.: 12
Veranstalter: Landesverband Stottern & Selbsthilfe Bayern e.V.

Seminarbeschreibung

Fast immer liegt der Grund für eine nicht erfolgreiche Anwendung von Techniken, die Stottern verflüssigen, im Auftreten von hoher emotionaler Belastung im Moment des Stotterns. Negativen emotionalen Stress im Stottern zu reduzieren bedingt immer eine Konfrontation mit den eigenen unerwünschten Gefühlen beim Stottern. Dies in angemessener und individuell abgestufter Form in Angriff zu nehmen, ist Ziel dieses Seminars.

Es richtet sich an alle, die bereits Modifikationstechniken gelernt haben oder  kennen, und die die Erfahrung gemacht haben, dass Sie (leider)  nicht in allen Situationen funktionieren. Für TeilnehmerInnen, die noch keine oder geringe Kenntnisse haben, wird es eine Einführung zu diesen Modifikationstechniken geben

Referent: Hartmut Zückner (Stottertherapeut und Dozent für Redeflussstörungen)

Teilnehmerzahl: 12 Personen

Teilnahmegebühr:
60 € im EZ und DZ (inklusive Unterkunft / Verpflegung) (Mitglieder),
80 € im EZ und DZ (inklusive Unterkunft / Verpflegung) (Nichtmitglieder)

Bankverbindung: Stotterer-Selbsthilfe LV Bayern, Postbank München, IBAN: DE66 7001 0080 0489 7778 06 BIC: PBNKDEFF Verwendungszweck: Nördlingen 2021

Kontakt: Erich Bartsch, Huttersbühlstr. 3a, 91126 Schwabach, Telefon: 09122 – 8722554, E-Mail: e.bar@gmx.net

Anmerkung:

Bitte die Teilnahmegebühr bis zum Anmeldeschluss oder spätestens 3 Wochen vor Seminarbeginn überweisen.


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf). und Datenschutzerklärung.


Singen – die Verlässlichkeit der fließenden Stimme
Gemeinsam die Stimme erheben, 99518 Bad Sulza
Nummer: 1/2021/2
Beginn: 02.07.2021, 18:00 Uhr
Ende: 04.07.2021, 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 16.05.2021, 23:55 Uhr
Leitung: Dorothea Beckmann
Zielgruppe: Alle, die ihre Stimme ausprobieren und neue Fähigkeiten an sich entdecken möchten
Ort: Jugendherberge Bad Sulza, August-Bebel-Straße 27, 99518 Bad Sulza / Thüringen
Max. Teiln.: 10
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe Landesverband Ost e.V.

Seminarbeschreibung

Du möchtest jenseits von Symptomen Deine Stimme erleben, Dich kreativ ausdrücken und Spaß in der Gemeinschaft haben? Dann sing!

Im Vordergrund des Seminars stehen körperliches Wohlbefinden und das gemeinschaftliche Erleben. Mit Lockerungs-, Atem- und Stimmübungen werden wir die Stimmbänder aufwärmen, um sie dann ohne Anstrengung und ohne Leistungsdruck in allen Facetten zum Klingen zu bringen. Das Singen einfacher Melodien und Rhythmen ermöglicht die Erfahrung, in einen verlässlichen Sprachfluss zu kommen, der beim alltäglichen Sprechen nicht immer so leicht abrufbar ist. Durch häufiges Singen kann sich diese Erfahrung aber festigen und auf das Sprechen übertragen werden.

Vom einstimmigen Lied über Kanons und zweistimmige Folk-Songs bis hin zu Rap, Pop und Klassik werden wir je nach Lust und Möglichkeiten der Teilnehmer musikalisch Verschiedenes ausprobieren.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, jeder kann mitmachen – gerne auch jene, die von sich behaupten: „Ich kann nicht singen“. Denn oft stellt sich, hat man sich erst mal überwunden, heraus, dass dies ein lang gehegter Irrtum ist. Und man feststellt: Es klingt richtig gut!

Referenten:

Dorothea Beckmann

Teilnehmerzahl: 10

Teilnahmegebühr:
DZ Mitglied: 69,00 €
DZ Nichtmitglied: 99,00 €
Einzelzimmer auf Anfrage
Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind darin enthalten. Ermäßigung auf Anfrage möglich.

Bankverbindung:
Stottern & Selbsthilfe LV Ost e.V., Bank für Sozialwirtschaft Berlin, IBAN DE60100205000003298920
Verwendungszweck: Sing-Seminar Bad Sulza, Name des Teilnehmers

Kontakt:
Doris Walasiak, dwalasiak@web.de

Hinweis: Ermäßigungen für einkommensschwache Teilnehmer sind auf Anfrage möglich.


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf) und Datenschutzerklärung.


FLOWtanzt
Tanzworkshop in 68163 Mannheim
Nummer: 7/2021/4
Beginn: 09.07.2021, 18:00 Uhr
Ende: 05.09.2021, 12:00 Uhr
Anmeldeschluss: 10.05.2021, 23:00 Uhr
Leitung: Eva Steißlinger
Zielgruppe: Betroffene (18 - 35 Jahre)
Ort: Jugendherberge Mannheim International, Rheinpromenade 21, 68163 Mannheim
Max. Teiln.: 15
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.

Seminarbeschreibung

 

1. Wochenende: 09.07.-11.07.2021 (Jugendherberge Mannheim)
2. Wochenende: 03.09.-05.09.2021 (Jugendherberge Mannheim

 

Wie oft fehlen uns die Worte um Gefühle zu beschreiben, sich der Außenwelt mitzuteilen und das Tabuthema Stottern anzusprechen.

Das Ziel dieses Seminars ist einen Raum zu schaffen, indem der Kampf um die Wörter, Wut über das Ringen um Gehör, aber auch Sensibilität, Freude, Kraft und Mut erlebt werden können. Tanzen ist hierfür eine Bewegungsform die den unmittelbaren Zugang zum eigenen Körper ermöglicht und Vertrauen in sich und seine Sprache wieder herstellen kann. An zwei Wochenenden werden Tanz- und Bewegungsformen kennengelernt, eigene Bewegungsfrequenzen erstellt und das Thema Stottern in einer gemeinsamen Choreographie dargestellt. Der Fokus des ersten Wochenendes wird auf der eigenen Erfahrung liegen. Sich in sein eigenes Stottern hineinversetzten, Emotionen wahrnehmen und Bewegungen spüren. Mit unterschiedlichsten Bewegungsübungen werden wir das eigenen Bewegungs- und Tanzrepertoire erweitern und ein persönliches tänzerisches Selbstportrait entwickeln. Das zweite Wochenende dient der konkreten Entwicklung einer gemeinsamen Choreographie. Für die Teilnehmenden ist das die Chance, ihre Erfahrungen, Wege und Prozesse mit dem Stottern zu teilen. Zusätzlich soll auch Zuschauenden Mut gemacht werden, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Der Höhepunkt des Workshops ist der Auftritt auf dem BVSS Bundeskongress 2021 in Mannheim.

Der Workshop richtet sich in erster Linie an alle Betroffenen zwischen 18 und 35 Jahre. Das Seminar geht über zwei Wochenenden, die beide wahrgenommen werden sollten. Der Auftritt am BuKo2021 (01.10. – 03.10.2021 in Mannheim) ist ein zusätzliches Angebot aber keine zwingende Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar.

Referentin: Eva Steißlinger, Sportwissenschaftlerin, in der Ausbildung zur Tanz- und Bewegungstherapeutin an der SRH in Heidelberg (M.A.)

 

Teilnehmerzahl: 15 Personen

Verfügbare Zimmer: Mehrbettzimmer mit Nasszelle

Teilnahmegebühr: Für LV/BV-Mitglieder 85,-€, Nichtmitglieder jeweils plus 20,-€, Tagesgast 30,-€ Ermäßigung auf Anfrage

Bankverbindung: Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V., Bank für Sozialwirtschaft, Konto-Nr. 77 00 300, BLZ 601 205 00, IBAN: DE79601205000007700300, BIC: BFSWDE33STG, Verwendungszweck: Flow tanzt 2021

Kontakt: Eva Steißlinger, Handy: 01737906451, E-Mail: eva@steisslinger.de oder Greta Meschenmoser g.m@stottern-bw.de (Hinweis: bitte nicht per Mail, sondern ausschließlich über Online-Formular anmelden!)

Anmerkung: Die Teilnahmegebühr ist bis zum Anmeldeschluss zu überweisen. Erfolgt kein Zahlungseingang, wird die Anmeldung durch den Veranstalter storniert

 


Seminaranmeldung

 

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf) und unsere Datenschutzerklärung.


Natürlich Sprechen
Seminar - Natürlich Sprechen in 74206 Bad Wimpfen / Neckar
Nummer: 7/2021/5
Beginn: 09.07.2021, 18:00 Uhr
Ende: 11.07.2021, 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 20.06.2021, 23:00 Uhr
Leitung: Arno Markmann
Zielgruppe: Neueinsteiger und Fortgeschrittene
Ort: Kloster Bad Wimpfen, Lindenplatz 7, 74206 Bad Wimpfen, www.kloster-bad-wimpfen.de
Max. Teiln.: 10
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.

Seminarbeschreibung
Die ‘Naturmethode’ ist die Zurückführung zum natürlichen Sprechen, über den richtigen Gebrauch der Sprechorgane.
Das Stottern ist auf dem ungünstigen Boden einer falschen Sprechweise gewachsen. Jahrelanges verkehrtes Anwenden führte zu fest eingefahrenen Fehlfunktionen.

An dieser Stelle wollen wir ansetzen und einiges verändern, angefangen von den Gedanken und Vorstellungen bis hin zu den körperlichen Vorgängen beim Sprechen. Wir entdecken unsere natürliche Stimme, entwickeln sie weiter, und bauen zuverlässige Brücken zum normalen Sprechen. Dadurch bekommen wir die Vorgänge beim Sprechen besser in Griff und Unsicherheit und Ängste nehmen ab.

Durch nachhaltiges Üben wird den Stimm- und Artikulationsmuskeln die natürliche Sprechweise angeboten und wieder eintrainiert. Das Sprechen wird befreit, kommt zur Ruhe und erfolgt ganz ohne Anstrengung. Das Stottern tritt in den Hintergrund, weil wir uns ganz auf das natürliche Sprechen konzentrieren.

Referenten: Arno Markmann

Teilnehmerzahl: 10 Personen

Verfügbare Zimmer: Einzelzimmer und Doppelzimmer mit Nasszelle

Teilnahmegebühr: 80,-€ für LV/BV-Mitglieder, 100,-€ für Nichtmitglieder (incl. Übernachtung im Einzelzimmer und Verpflegung, Ermäßigung auf Anfrage)

Bankverbindung: Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V., Bank für Sozialwirtschaft, IBAN: DE7960 1205 0000 0770 0300, BIC: BFSWDE33STG, Verwendungszweck: Natürlich Sprechen 2021

Kontakt: Arno Markmann, Tel.: 07621-1637170, E-Mail: arno.markmann@t-online.de

(Hinweis: Bitte nicht per Mail, sondern ausschließlich über das Online-Formular anmelden!)

Anmerkung: Die Teilnahmegebühr ist bis zum Anmeldeschluss zu überweisen. Erfolgt kein Zahlungseingang, wird die Anmeldung durch den Veranstalter storniert.


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf) und unsere Datenschutzerklärung.


LV Bayern Mitgliederversammlung
LV Bayern mit Mitgliederversammlung in 93047 Regensburg
Nummer: 8/2020/8
Beginn: 11.07.2021, 14:00 Uhr
Ende: 11.07.2021, 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 18.06.2021, 23:55 Uhr
Leitung: Vorstand LV Bayern
Zielgruppe: Mitglieder LV Bayern und Interessierte
Ort: 93047 Regensburg, Landshuter Straße 19
Veranstalter: Landesverband Stottern & Selbsthilfe Bayern e.V.

Aktuelles - Veranstaltungen

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Stottern & Selbsthilfe Bayern e.V.

Der Vorstand des Landesverbands Bayern lädt alle Mitglieder und Freunde herzlich zur Mitgliederversammlung ein

Tagesprogramm ohne Übernachtung. Sonntag 18.04,2021

09:30 bis 12:30 Uhr Haus der bayerischen Geschichte, Donaumarkt 1, Regensburg (fällt wegen Corona aus)

12:30 bis 13:45 Uhr gemeinsames Mittagessen für ca. 12 bis 15 Personen (kostenfrei) (wegen Corona noch ungewiss)

14:00 bis ca. 17:00 Uhr Mitgliederversammlung mit Neuwahlen im KISS Regensburg. (findet statt)

Landshuter Str. 19 grosser Raum

Anmeldung: Tel. 09122- 8722554 mit AB Erich Bartsch, bis zum 21.03.2021

E-Mail. e.bar@gmx.net



Kontakt: Erich Bartsch Huttersbühlstr. 3a, 91126 Schwabach Tel. 09122-872 255 4 E-Mail. e.bar@gmx.net


 


 


Die Ropana®-Methode – der mentale Weg aus dem Stottern – ONLINE SEMINAR
4-tägiges ONLINE SEMINAR: Die Ropana®-Methode – mit Lehr- und Übungsbuch
Nummer: 2/2021/15
Beginn: 31.07.2021, 11:00 Uhr
Ende: 15.08.2021, 19:00 Uhr
Anmeldeschluss: 26.07.2021, 23:55 Uhr
Leitung: Roland Pauli
Zielgruppe: Stotternde, die die Ropana-Methode kennenlernen möchten
Ort: per Zoom Videokonferenz
Max. Teiln.: 8
Veranstalter: Landesverband Stottern & Selbsthilfe Nord e.V.

Seminarbeschreibung

Dies ist ein viertägiges Online-Seminar (Dauer: 4 x 2 Stunden).

1. Termin: Samstag, 31.07.2021 von 11 – 13 Uhr

2. Termin: Sonntag, 01.08.2021 von 17 – 19 Uhr

3. Termin: Samstag, 14.08.2021 von 11 – 13 Uhr

4. Termin: Sonntag, 15.08.2021 von 17 – 19 Uhr

Bitte nur anmelden, wenn ihr an allen 4 Terminen teilnehmen könnt.

Zum ersten Seminartermin erhalten die Teilnehmer das Lehr- und Übungsbuch: Die Ropana®-Methode - ein neuer mentaler Weg.
Mit Hilfe dieses Buches können die Teilnehmer die erlernte Ropana-Methode in der Seminarpause zwischen dem 2. und 3. Seminartermin vertiefen und die Übungen auch nach dem Seminar selbständig weiterführen.

Der Referent Roland Pauli stotterte bis 1998 selber sehr stark. Nachdem er viele Therapien ohne bleibenden Erfolg durchlaufen hatte, konnte er auf Grund seiner Erfahrungen im mentalen Bereich des Leistungssports eine eigenständige Therapierichtung entwickeln und sich innerhalb von 11 Monaten zu einem gewandten Redner entwickeln. Seitdem ist er mit seinem Sprechen sehr zufrieden.

Das Seminar richtet sich an Stotternde, die die Ropana-Methode kennenlernen möchten und mithilfe mentaler Strategien aus dem Leistungssport lernen wollen, lockerer und gelassener zu sprechen.

Spezielle Übungen können das Sprechselbstbewusstsein fördern und mit anderen Ansätzen wie Van Riper, Hausdörfer, Naturmethode oder Kasseler Stottertherapie gut kombiniert werden. Ziele sind aufkommende Anspannungen frühzeitig zu spüren und sie rasch abklingen zu lassen. Selbst starke Sprechblockaden lassen sich erstaunlich schnell lösen. Dabei wird das Sprechen mit einer spezifischen Handbewegung synchronisiert. Diese unterstützende Bewegung wird dann zu einer kleinen beiläufigen Geste verkleinert. Die Sprechflüssigkeit kann deutlich erhöht und eine noch auftretende Restsymptomatik gelassen hingenommen werden.

Zudem wird aufgezeigt, wie man mit Rückfällen konstruktiv umgehen kann. Nach dem Seminar kann man wie ein Sportler seine sprachlichen und mentalen Fähigkeiten mit geringem Aufwand täglich weiter trainieren, um immer leichter und öfter in den Zustand eines ruhigen, flüssigen und souveränen Sprechens zu gelangen.

Referent: Roland Pauli, Begründer der Ropana®-Methode (www.ropana.de)

Teilnehmerzahl: 8 Personen

Teilnahmegebühr:
15 € für Mitglieder (inklusive Ropana® Lehr- und Übungsbuch)
30 € für Nichtmitglieder (inklusive Ropana® Lehr- und Übungsbuch)

Bankverbindung:
Stottern & Selbsthilfe Nord e.V.
VB Lohne - Mühlen eG
IBAN: DE 33 2806 2560 0052 6037 00
Verwendungszweck: Ropana Online-Seminar 2021, Name des Teilnehmers

Kontakt: Manfred Fitzner, Etzhorner Weg 39a, 26125 Oldenburg, Telefon: 0441-302281, E-Mail: mfitzner@aol.com

Anmerkung:
Verbindliche schriftliche Anmeldung erforderlich. Es gelten die Anmelde- und Geschäftsbedingungen von Stottern & Selbsthilfe Nord e.V.

Die Zugangsdaten werden vor Kursbeginn bekannt gegeben.

Teilnehmer, die noch keine Erfahrungen mit Online-Videokonferenzen haben, können sich im Vorfeld an den Seminarorganisator wenden (siehe Kontakt).


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf) und unsere Datenschutzerklärung.

BVSS-Mitgliedsantrag: Download


Die Ropana®-Methode – der mentale Weg aus dem Stottern
Die Ropana®-Methode – der mentale Weg aus dem Stottern in 91564 Neuendettelsau
Nummer: 8/2020/1
Beginn: 06.08.2021, 18:00 Uhr
Ende: 08.08.2021, 12:00 Uhr
Anmeldeschluss: 08.07.2021, 12:00 Uhr
Leitung: Roland Pauli
Zielgruppe: Neueinsteiger und Fortgeschrittene
Ort: Centrum Mission Eine Welt Hauptstr. 2, 91564 Neuendettelsau
Max. Teiln.: 11
Veranstalter: Landesverband Stottern & Selbsthilfe Bayern e.V.

Seminarbeschreibung

Der Referent Roland Pauli stotterte bis 1998 selber sehr stark. Nachdem er viele Therapien ohne bleibenden Erfolg durchlaufen hatte, konnte er auf Grund seiner Erfahrungen im mentalen Bereich des Leistungssports eine eigenständige Therapierichtung entwickeln und sich innerhalb von 11 Monaten zu einem gewandten Redner entwickeln. Seitdem ist er mit seinem Sprechen sehr zufrieden.

Das Seminar richtet sich an Stotternde, die mithilfe mentaler Strategien aus dem Leistungssport lernen wollen, lockerer und gelassener zu sprechen.

Spezielle Übungen können das Sprechselbstbewusstsein fördern und mit anderen Ansätzen wie Van Riper, Hausdörfer, Naturmethode oder Kasseler Stottertherapie gut kombiniert werden. Ziele sind aufkommende Anspannungen frühzeitig zu spüren und sie rasch abklingen zu lassen. Selbst starke Sprechblockaden lassen sich erstaunlich schnell lösen. Dabei wird das Sprechen mit einer spezifischen Handbewegung synchronisiert. Diese unterstützende Bewegung wird dann zu einer kleinen beiläufigen Geste verkleinert. Die Sprechflüssigkeit kann deutlich erhöht und eine noch auftretende Restsymptomatik gelassen hingenommen werden.

Zudem wird aufgezeigt, wie man mit Rückfällen konstruktiv umgehen kann. Nach dem Seminar kann man wie ein Sportler seine sprachlichen und mentalen Fähigkeiten mit geringem Aufwand täglich weiter trainieren, um immer leichter und öfter in den Zustand eines ruhigen, flüssigen und souveränen Sprechens zu gelangen.

Referent: Roland Pauli, Begründer der Ropana®-Methode

Teilnehmerzahl: 11 Personen

Teilnahmegebühr:

60 € im EZ und DZ (inklusive Unterkunft / Verpflegung) (Mitglieder),
80 € im EZ und DZ (inklusive Unterkunft / Verpflegung) (Nichtmitglieder)

Bankverbindung: Stotterer-Selbsthilfe LV Bayern, Postbank München, IBAN: DE66 7001 0080 0489 7778 06,BIC: PBNKDEFF Verwendungszweck:  Neuendettelsau 2020

Kontakt: Erich Bartsch, Huttersbühlstr. 3a, 91126 Schwabach Tel: 09122-8722554 E-Mail: e.bar@gmx.net

Anmerkung:

Bitte die Teilnahmegebühr bis zum Anmeldeschluss oder spätestens 3 Wochen vor Seminarbeginn überweisen. .


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf). und Hinweise zum Datenschutz.


Leichter sprechen und sich wohler fühlen - Intensivseminar (nur noch auf Warteliste)
Naturmethode-Intensiv-Seminar (nur für Fortgeschrittene) in 59909 Bestwig
Nummer: 4/2021/2
Beginn: 19.08.2021, 18:00 Uhr
Ende: 22.08.2021, 15:00 Uhr
Anmeldeschluss: 30.06.2021, 23:55 Uhr
Leitung: Berthold Wauligmann u. a.
Zielgruppe: Stotternde mit Naturmethode-Erfahrung
Ort: Bergkloster Bestwig, Bergkloster 1, 59909 Bestwig www.smmp.de
Max. Teiln.: 14
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe NRW e.V.

Seminarbeschreibung:

Dieses Intensiv-Seminar wendet sich an diejenigen, die schon an mindestens einem Naturmethode-Seminar teilgenommen haben, und die besonders motiviert sind, “dieses neue Sprechen“ zu vertiefen und in ihren Alltag zu übertragen.

Folgende Übungen, die oft in Kleingruppen durchgeführt werden, stehen im Vordergrund: das gezielte Reduzieren des Sprechtempos, cleveres Atmen, gebundenes Sprechen mit schönen Betonungen und das Sprechen mit lockerer Mundmuskulatur. Auch In-Vivo-Übungen sind vorgesehen.

Zusätzlich werden mit Hilfe von Autosuggestion die innere Ruhe vertieft, Selbstwahrnehmung und positives Denken gefördert und die Transfer-Möglichkeiten verbessert. Erste Erfolgserlebnisse können schon während des Seminars gesammelt werden.


Teilnahmegebühr:
100,- € für Mitglieder, 130,- € für Nichtmitglieder
Die Kosten für Unterkunft (im Doppelzimmer) und Verpflegung sind darin enthalten, außer das Abendessen am Freitag (in einem Lokal); Ermäßigung auf Anfrage möglich; Einzelzimmer-Zuschlag: 40,- €

>>> Es ist leider keine Barzahlung mehr möglich. Bitte überweisen.


Bankverbindung:
Kontoinhaber: Stottern & Selbsthilfe NRW e.V.
VR-Bank Bonn eG
IBAN: DE92 3816 0220 6101 5080 11
SWIFT-BIC: GENODED1HBO
Verwendungszweck: Intensiv-Seminar 2021, Name des Teilnehmers


Kontakt:
Berthold Wauligmann, An der Schluse 118a, 48329 Havixbeck
Tel. 02507 / 2851, E-Mail: b.wauligmann@gmail.com


Seminaranmeldung:

Bitte beachten Sie auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung vom Landesverband Stottern & Selbsthilfe NRW e.V.

BVSS-Mitgliedsantrag: Download


Eigene Möglichkeiten ausschöpfen
Seminar zu individuellen Entwicklungschancen mit Prof. Dr. Wolfgang Wendlandt in 73249 Wernau bei Stuttgart
Nummer: 7/2021/3
Beginn: 20.08.2021, 15:00 Uhr
Ende: 22.08.2021, 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 30.06.2021, 12:00 Uhr
Leitung: Verantwortung: Tobias Schäfer; Referent: Prof. Dr. Wolfgang Wendlandt
Zielgruppe: Betroffene & Interessierte
Ort: Katholisches Jugend- und Tagungshaus Wernau, Antoniusstraße 3, 73249 Wernau www.tagungshaus-wernau.de
Max. Teiln.: 14
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.

Bemerkung: Die Einzelzimmer sind erschöpft. Es sind nur noch Buchungen im Doppelzimmer möglich!

Seminarbeschreibung

Im Seminar wird es um die individuellen Entwicklungschancen gehen, die jeder/jedem Einzelnen gegeben sind: Wie lassen sich bisherige Fortschritte aus Selbsthilfe und Therapie ausbauen? Welche Verflüssigungstechniken – bezogen auf das eigene Stottern und Sprechen – sollten optimiert, welche neuen Veränderungsmethoden erprobt werden? Wie lassen sich die persönlichen Ziele für eine angstfreiere Alltagsbewältigung leichter umsetzen? Wie kommt man/frau zu mehr Gelassenheit und Zuversicht? Gibt es Tricks, die Eigenarbeit nachhaltiger zu etablieren? Stehen Entscheidungen in der eigenen Lebensplanung an, die vorangebracht werden wollen?

Mein Anliegen ist es, mein Wissen und meine Erfahrungen aus einer nunmehr 50-jährigen logopädischen und psychotherapeutischen Beschäftigung mit dem Stottern weiterzugeben. Ich freue mich auf Teilnehmer*innen, die ihre eigenen Selbsthilfe- und Therapieaktivitäten vorurteilsfrei betrachten und neue Anregungen integrieren möchten – egal wie stark sie zurzeit stottern oder wie erfolgreich sie bereits mit der Eigenveränderung vorangekommen sind.

Im Seminar wird es also darum gehen, für jede*n Teilnehmer*in den momentanen Stand der Veränderungswünsche zu ermitteln und neugierig die individuellen Spielräume auszuloten. Und dann mit Spaß und Engagement z.B. die Wahrnehmung bezüglich Denken, Emotionen und Körperempfindungen zu schärfen, die eigene Ausdrucksvielfalt zu entdecken, die positive Kraft der eigenen Phantasie zu erforschen, Sprechen und Kommunikation neu zu bewerten und Selbstsicherheit im sozialen Kontakt zu stärken.

Vieles ist möglich…..

Referent: Prof. Dr. Wolfgang Wendlandt

Teilnehmerzahl: 14 Personen

Verfügbare Zimmer: Einzelzimmer (EZ) und Doppelzimmer (DZ) jeweils mit eigener Nasszelle
+++ Einzelzimmer sind leider bereits ausgebucht +++

Teilnahmegebühr:
Für LV-/BV-Mitglieder: 100 € (EZ) bzw. 80 € (DZ)
Für Nichtmitglieder: 120 € (EZ) bzw. 100 € (DZ)

Bankverbindung:
Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.,
Bank für Sozialwirtschaft, IBAN: DE79601205000007700300, BIC: BFSWDE33STG,
Verwendungszweck: Eigene Möglichkeiten ausschöpfen, Name des Teilnehmers

Kontakt: Tobias Schäfer, Tel: 0176 325 066 71, E-Mail: tobias.schaefer@stottern-bw.de
Hinweis: Anmeldungen bitte nicht per Mail, sondern ausschließlich über das Online-Formular der BVSS.

Anmerkung: Die Teilnahmegebühr ist bis zum Anmeldeschluss zu überweisen. Erfolgt kein Zahlungseingang, wird die Anmeldung durch den Veranstalter storniert.
Ggf. Wunschpartner im Doppelzimmer bitte bei der Anmeldung angeben.
(Kann nur berücksichtigt werden, wenn der Wunsch von beiden Teilnehmern bestätigt wird.)


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf) und unsere Datenschutzerklärung.