Seminare & Fortbildungen
11.04.2021, 11:11 Uhr

Mein Kind stottert - Eltern-Kind-Seminar
Familienseminar | 57548 Kirchen-Freusburg | abgesagt
Nummer: 5/2021/03
Beginn: 23.04.2021, 17:30 Uhr
Ende: 25.04.2021, 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 17.02.2021, 23:55 Uhr
Leitung: Bettina Scheidegger (Sprachheilpädagogin)
Zielgruppe: Eltern mit stotterndem Vor- oder Grundschulkind
Ort: Jugendherberge Freusburg, Burgstr. 46, 57548 Kirchen-Freusburg
Max. Teiln.: 7
Veranstalter: Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

Seminarbeschreibung

Eltern erhalten hier wichtige Informationen darüber, was Stottern ist und wie es entsteht. In gemeinsamer Runde können sich die Familien intensiv austauschen, wann und wie das Stottern bei ihrem Kind entstanden ist, in welchen Situationen es auftritt und wie die Familie bislang damit umgeht.

Gemeinsam mit der Referentin wird im Anschluss überlegt, wie allen Familienmitgliedern der Umgang mit Stottern erleichtert werden kann: Wie erlebt das Kind sein Stottern, wie erleben es die Eltern? Wurde bereits eine Therapie gemacht? Wie können günstige Kommunikationsbedingungen für das Kind geschaffen werden?
Da Mütter und Väter hier oft unterschiedliche Ansichten haben, ist eine Teilnahme beider Elternteile übrigens wichtig und sinnvoll.

Auch der Umgang mit Stottern innerhalb des sozialen Umfeldes (Verwandte, Kindergarten, Schule) ist ein Schwerpunktthema des Seminars. Wie können diese Bezugspersonen bestmöglich eingebunden werden, um das Kind zu unterstützen?

Die Referentin informiert zudem über Stottertherapie bei Kindern, erläutert verschiedene Therapieansätze und zeigt deren Möglichkeiten, aber auch Grenzen auf.

Die Kinder werden während der Seminareinheiten qualifiziert betreut, spielen und basteln gemeinsam. Sie profitieren dabei durch den Kontakt zu anderen stotternden Kindern, was sie in hohem Maße in dem Gefühl bestärkt, nicht allein mit ihrem Stottern zu sein. Auch Geschwisterkinder sind herzlich willkommen!

Referentin: Bettina Scheidegger (Sprachheilpädagogin)
Kinderbetreuung: N.N. (Fachkräfte der Kindertagesbetreuung)

Teilnehmerzahl: ca. 27 Personen (inklusive der Kinder)

Teilnahmegebühren:
Eltern: 90,- € p.P. --> Frühbucher 70,-€
Mitglieder BVSS: 60,- € p.P. --> Frühbucher 40,- €
Kinder: 40,- € p.P. --> Frühbucher 30,- €
Nehmen beide Eltern teil, entfällt die Gebühr für 1 Kind.

Das Frühbucherangebot gilt für verbindliche Anmeldungen bis spätestens Mittwoch, 12. Januar 2021!

Die Teilnahmegebühr beinhaltet auch Unterkunft, Kinderbetreuung und Vollpension. Auch bei Nichtinanspruchnahme aller Leistungen ist die vollständige Teilnahmegebühr zu zahlen.

Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern (jede Familie für sich). Bettwäsche wird gestellt, Handtücher bitte mitbringen.

Anmerkung:
Für das Seminar können im Einzelfall aufgrund schwieriger persönlicher Lebensumstände reduzierte Teilnahmegebühren bei der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. beantragt werden.

Dieses Seminarangebot wird gefördert von AKTION MENSCH.

Bankverbindung für die Teilnahmegebühr
Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.
Verwendungszweck: Eltern 1-2021
IBAN DE67370205000007103400
BIC BFSWDE33XXX

Kontakt
Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.
Zülpicher Str. 58, 50674 Köln
Telefon 0221 139 1106
info@bvss.de


Seminaranmeldung
Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf) und Datenschutzerklärung.


IMS Stottermodifikation
Modifikationstechniken und Desensibilisierung mit Hartmut Zückner in 55130 Mainz
Nummer: 6/2021/1
Beginn: 23.04.2021, 18:00 Uhr
Ende: 25.04.2021, 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 21.03.2021, 23:55 Uhr
Leitung: Hartmut Zückner
Zielgruppe: Betroffene und Interessierte
Ort: Rhein-Main-Jugendherberge Mainz, Otto-Brunfels-Schneise 4, 55130 Mainz
Max. Teiln.: 15
Veranstalter: Landesverband Rheinland-Pfalz / Saarland e.V.

Seminarbeschreibung
In diesem workshop werden die von Charles Van Riper entwickelten Stottermodifikationstechniken vorgestellt und eingeübt, wie sie chronologisch in der IMS-Therapie vermittelt werden. Die Techniken Prolongation (preparatory set) und Pull out werden bis auf die Ebene des spontanen Sprechens eingeübt.
Zusätzlich wird in der IMS-Therapie auch das individuelle Stottern modifiziert. Dieses Konzept des „Nettostotterns“ ist der Therapie des amerikanischen Therapeuten Joseph Sheehan entlehnt und stellt für viele stotternde Menschen eine gute Alternative zu Sprechtechniken dar. Zum Verständnis des Phänomens Stottern wird auch die Theorie des Stotterns nach Marcel Wingate vorgestellt.

Referent: Hartmut Zückner

Teilnehmerzahl: max.15 Personen

Teilnahmegebühr:
60 € im 2-Bett-Zimmer
75 € im 1-Bett-Zimmer
Nicht-Mitglieder zahlen 20 € mehr.

Bankverbindung:
LV Stottern & Selbsthilfe Rheinland-Pfalz / Saarland e.V.,
KSK Kaiserslautern,
IBAN: DE72 5405 0220 0000 5981 93
BIC: MALADE51KLK  1
Verwendungszweck: Zückner Seminar, Name des Teilnehmers

Kontakt: Frank Grün, Telefon: 02631-893633, E-Mail: fg@stottern-ko.de

Anmerkung:


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.

Sparda Bank Südwest eG


Kreatives Tanzen / Bewussteres Sein / Leichteres Sprechen
Tanz - und Entspannungsseminar in 26123 Oldenburg
Nummer: 2/2021/5
Beginn: 30.04.2021, 17:00 Uhr
Ende: 02.05.2021, 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 24.02.2021, 23:00 Uhr
Leitung: Winfried Agne, Tanzlehrer und Entspannungstrainer
Zielgruppe: Betroffene und Interessierte
Ort: Jugendherberge Oldenburg, Straßburgerstr. 6, 26123 Oldenburg
Max. Teiln.: 11
Veranstalter: LV Stottern & Selbsthilfe Nord e.V.

Seminarbeschreibung

Tanzen bedeutet u.a. Lebendigkeit, Aktivität, Bewegung und gleichzeitig in Kontakt treten mit sich SELBST, einem DU und einem WIR.
Im Seminar wollen wir dein Bewegungsrepertoire und die Ausdruckfähigkeit in körperlicher und sprachlicher Form erweitern. Durch die Bewegung wollen wir dein Körperbewusstsein und dein Selbstbewusstsein stärken.
Ziel ist es, deine Selbstsicherheit zu stärken und dein Sprechen flüssiger, angstfreier zu gestalten, damit es Dir leichter fällt, mit einem DU in Kontakt zu treten.

Teilnahmegebühren:
Einzelimmer = 80 € (Mitglieder) / 110 € (Nichtmitglieder)
Doppelzimmer = 50 € (Mitglieder) / 80 € (Nichtmitglieder)
Tagesgast (ohne Übernachtung) = 20 € (Mitglieder) / 40 € (Nichtmitglieder)

Bei Überweisung der Teilnahmegebühr bis zum 21.01.2021 gewähren wir einen Nachlass von 10 €.

Kontakt:
Doris Walasiak, Tel.: 0176 - 72 14 84 88, E-Mail : dwalasiak@web.de

Bankverbindung:
Stottern & Selbsthilfe Nord e.V.
VB Lohne - Mühlen eG
IBAN: DE 33 2806 2560 0052 6037 00
Verwendungszweck: Tanz und Entspannung Oldenburg 21, Name des Teilnehmers


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf) und unsere Datenschutzerklärung.


Achtsamkeit
Achtsamkeits-Workshop in 69120 Heidelberg
Nummer: 5/21
Beginn: 30.04.2021, 18:00 Uhr
Ende: 02.05.2021, 12:00 Uhr
Anmeldeschluss: 10.03.2021, 23:00 Uhr
Leitung: Greta Meschenmoser
Zielgruppe: Betroffene und Interessierte
Ort: Jugendherberge Heidelberg International, Tiergartenstr. 5 69120 Heidelberg
Max. Teiln.: 12
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.

Seminarbeschreibung

Durch die Schulung einer besonderen Form der Aufmerksamkeit,  bei der wir den gegenwärtigen Moment bewusst und vorurteilsfrei wahrnehmen, können wir auf vielfältige Weise unsere Lebensqualität verbessern. Achtsamkeit können wir auf unterschiedlichen Wegen schulen; einerseits durch formale Übungen aus dem Bereich der Meditation, die zum Innehalten einladen, und andererseits durch bewusste Gestaltung unseres Alltagslebens. Mit dem bewussten Wahrnehmen und Annehmen der gegenwärtigen Situation schaffen wir ein Klima, in dem wir an innere Ressourcen und Selbstheilungskräfte anknüpfen, freudvolle Momente intensiver erleben und auch einen hilfreicheren Umgang mit schwierigen Situationen, wie dem Stottern, entwickeln können. Achtsames Innehalten schafft den Boden, sich mit Fürsorge und Selbstliebe zu begegnen, gerade auch angesichts starker Herausforderungen, die in unserem Leben auftauchen. Bei diesem Seminar erhalten Sie Einblicke in Theorie und Praxis von Achtsamkeit.

Bei einigen praktischen Übungen empfiehlt es sich, diese im Liegen auszuführen, so dass es hilfreich wäre, eine Matte mitzubringen. Alle Übungen können aber auch im Sitzen oder Stehen ausgeführt werden.

Referentin: Bärbel Siegfarth-Häberle

Teilnehmerzahl: 12 Personen

Verfügbare Zimmer: Einzelzimmer mit Nasszelle, Doppelzimmer mit Nasszelle

Teilnahmegebühr: Für LV/BV-Mitglieder 90,-€ im Einzelzimmer, 75,-€ im Doppelzimmer, Nichtmitglieder jeweils plus 20,-€, Tagesgast 30,-€ Ermäßigung auf Anfrage

Bankverbindung: Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V., Bank für Sozialwirtschaft, Konto-Nr. 77 00 300, BLZ 601 205 00, IBAN: DE79601205000007700300, BIC: BFSWDE33STG, Verwendungszweck: Achtsamkeit 2020

Kontakt: Greta Meschenmoser, Telefon: 0176 - 85 12 4 999, E-Mail: g.m@stottern-bw.de (Hinweis: bitte nicht per Mail, sondern ausschließlich über Online-Formular anmelden!)

Anmerkung: Die Teilnahmegebühr ist bis zum Anmeldeschluss zu überweisen. Erfolgt kein Zahlungseingang, wird die Anmeldung durch den Veranstalter storniert



Seminaranmeldung


Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf) und unsere Datenschutzerklärung.


"An Schulen über Stottern aufklären" - Workshop West
Qualifizierungsworkshop für interessierte Stotternde I 50677 Köln
Nummer: 5/2021/02
Beginn: 30.04.2021, 19:00 Uhr
Ende: 02.05.2021, 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 12.03.2021, 23:55 Uhr
Leitung: Dorothea Beckmann (Logopädin und Dozentin, Lehrerin), Martina El Meskioui (Projektreferentin Stottern und Schule)
Zielgruppe: Stotternde Menschen mit Interesse an der Selbsthilfearbeit
Ort: Jugendherberge Köln Riehl, An der Schanz 14, 50735 Köln
Veranstalter: Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.

"An Schulen über Stottern aufklären" - Workshop West
Qualifizierungsworkshop für interessierte Stotternde

Kurzbeschreibung
Kannst du dir vorstellen in Schulen über Stottern zu informieren und aufzuklären? Zum Beispiel mit einer Vorlesestunde, einem Vortrag vor dem Lehrerkollegium oder einem Projekttag - die Möglichkeiten der Aufklärung sind vielfältig. Falls du dich nun fragst: Wie organisiere ich das, von der Kontaktaufnahme bis zum Auftritt in der Schule? Welche Informationen sind relevant? Wie gehe ich dabei mit meinen eigenen Erfahrungen aus der Schulzeit um? Antworten auf diese und andere Fragen entwickeln wir mit dir gemeinsam auf unserem Qualifizierungsworkshop.

An dem Wochenende entdecken wir mit dir und den anderen TeilnehmerInnen die verschiedenen Möglichkeiten, aktiv zu werden. Wir vermitteln die wichtigsten Informationen rund um Stottern und Schule und stellen unsere Materialien dazu vor. Selbstverständlich hast du die Möglichkeit, dich und deine Erfahrungen aus der Schulzeit einzubringen. Für einen späteren Schulbesuch stehen dir Vorlagen und Handouts zur Verfügung, die wir an dem Wochenende vorstellen und weiterentwickeln werden.

Dieser Workshop in Köln ist der dritte von vier Workshops, die wir 2020 und 2021 anbieten. Alle Workshops sind inhaltlich gleich aufgebaut, finden jedoch in verschiedenen Regionen Deutschlands statt, damit ihr euch direkt untereinander vernetzen könnt.

++ Neu: Erfahrungsbericht vom ersten Workshop in Augsburg ++


Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle stotternden Menschen, die sich in der Selbsthilfe zum Thema Stottern und Schule engagieren möchten.

Leitung
Dorothea Beckmann (Logopädin und Dozentin, ausgebildete Lehrerin)
Martina El Meskioui (Projektreferentin “Stottern und Schule” bei der BVSS)

Kosten
Dank einer Projektförderung durch die Aktion Mensch können wir die Kosten für Unterkunft (Unterbringung im EZ) und Verpflegung sowie (anteilige) Fahrtkosten für unsere Mitglieder in der BVSS übernehmen.
Nicht-Mitglieder zahlen einen Teilnahmebeitrag von 30 Euro.

Anmeldung
Die Veranstaltung kann hier nicht gebucht werden. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Interessierte bewerben sich bitte per Email bei der Projektreferentin für Stottern und Schule, Martina El Meskioui: el-meskioui@bvss.de oder auch telefonisch unter 0221-1391106.
Die Anmeldebestätigung und weitere Infos (ggf. Zahlungshinweise) erhalten die TeilnehmerInnen anschließend per Email.

+++ Anmeldeschluss: Freitag, 12. März 2021 +++


Kontakt

Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.
Zülpicher Str. 58, 50674 Köln
Telefon: 0221 139 1106
E-Mail: info@bvss.de


Begegnungswochenende 2021 LV Baden-Württemberg
+++ Absage aufgrund der sich zuspitzenden Corona-Lage +++
Nummer: 7/2021/2
Beginn: 07.05.2021, 17:00 Uhr
Ende: 09.05.2021, 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 31.03.2021, 23:00 Uhr
Leitung: LV Baden-Württemberg
Zielgruppe: Betroffene & Interessierte
Ort: Kloster Bad Wimpfen, Lindenplatz 7, 74206 Bad Wimpfen www.kloster-bad-wimpfen.de
Max. Teiln.: 25
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.

Bemerkung: Absage aufgrund der sich zuspitzenden Corona-Lage

Seminarbeschreibung

2021 findet das Begegnungswochenende in Bad Wimpfen statt. Die an Heilbronn angrenzende Kurstadt zeichnet sich durch ihre denkmalgeschützte historische Altstadt und das Kloster Bad Wimpfen aus, das auch unsere Unterkunft sein wird.

Neben Arbeitskreisen zur persönlichen Weiterentwicklung besteht am Samstagnachmittag die Möglichkeit an diversen Ausflügen in und um Bad Wimpfen teilzunehmen.

Nähere Details zu den angebotenen Arbeitskreisen und dem Rahmenprogramm folgen.

Am Sonntagvormittag findet wieder die Mitgliederversammlung des LV Baden-Württemberg statt, bevor wir nach einem gemeinsamen Mittagsessen die Rückreise antreten.

Leitung: LV Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.

Teilnehmerzahl: 25 Personen

Verfügbare Zimmer: Einzelzimmer & Doppelzimmer jeweils mit eigener Nasszelle bzw. Gemeinschaftsbad

Teilnahmegebühr:
Einzelzimmer mit eigener Nasszelle: 60 €
Einzelzimmer mit Gemeinschaftsbad: 50 €
Doppelzimmer mit eigener Nasszelle: 40 €

O.g. Preise gelten für BV-/LV-Mitglieder. Nichtmitglieder bezahlen einen Aufschlag von 20 €.

Bankverbindung:
Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.,
Bank für Sozialwirtschaft,
IBAN: DE79601205000007700300, BIC: BFSWDE33STG,
Verwendungszweck: Begegnungswochenende 2021, Name des Teilnehmers

Kontakt: Tobias Schäfer, Tel: 0176 325 066 71, E-Mail: tobias.schaefer@stottern-bw.de
Hinweis: Anmeldungen bitte nicht per Mail, sondern ausschließlich über das Online-Formular der BVSS.

Anmerkung: Die Teilnahmegebühr bitte erst 14 Tage vor der Veranstaltung überweisen, wenn absehbar ist, ob diese stattfinden kann.
Ggf. Wunschpartner im Doppelzimmer bitte bei der Anmeldung angeben.
(Kann nur berücksichtigt werden, wenn der Wunsch von beiden Teilnehmern bestätigt wird.)


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf) und unsere Datenschutzerklärung.


Begegnungswochenende Stottern & Selbsthilfe Nord e.V.
Begegnungswochenende mit Mitgliederversammlung in 27356 Rotenburg
Nummer: 2/2021/9
Beginn: 07.05.2021, 18:00 Uhr
Ende: 09.05.2021, 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 03.04.2021, 23:55 Uhr
Leitung: Vorstand des LV
Zielgruppe: Stotternde Menschen aus allen Bundesländern, sowie Angehörige und Familienmitglieder
Ort: Jugendherberge Rotenburg / Wümme , Verdenerstr. 104, 27356 Rotenburg / Wümme
Max. Teiln.: 42
Veranstalter: LV Stottern & Selbsthilfe Nord e.V.

Seminarbeschreibung

An diesem Wochenende wollen wir uns in der nähe der Wümme-Niederung gelegene Jugendherberge in Rotenburg treffen. Wir kommenalso schnellin die Natur. Die hervorragende Verkehrsanbindung gibt allen die Möglichkeit bequem anzureisen.
Am Freitagabend soll eine Art Brainstorming stattfinden, alle können das äußern, was sie immer schon mal sagen wollten. Es wird aus den SHGn berichtet werden und es sollen Ideen für weitere Arbeiten eingebracht werden.
Am Samstagmorgen bietet Winfried Agne einen Arbeitskreis mit Meditation, Tanz und Entspannung an. Am Nachmittag bieten wir eine Paddeltour auf der Wümme an. Alternativ bietet Winfried Agne eine Fortsetzung des Arbeitskreises an.
Im Rahmen der Mitgliederversammlung am Sonntagmorgen möchten wir das weitere Geschickund die Projekte unseres Landesverbandes bestimmen. Mittagessen und Getränke sind bei Teilnahme an der MV kostenlos.

Teilnahmegebühren:
EZ = 64,00 € Mitglieder / 94,00 € Nichtmitglieder
DZ = 44,00 € Mitglieder / 74,00 € Nichtmitglieder

Kontakt:
Heike Gundlach, Ammerlandstrasse 28, 26215 Wiefelstede
Tel.: 0441 - 602535, E-Mail: gundlach-nord@gmx.de

Elisabeth Bahlmann, Brehmweg 22, 22527 Hamburg
Tel.: 040 - 4914154, E-Mail: elisabeth.bahlmann@arcor.de

Bankverbindung:
Stottern & Selbsthilfe Nord e.V.
VB Lohne - Mühlen eG
IBAN: DE33 2806 2560 0052 6037 00
Verwendungszweck: Begewo 21 und Name des Teilnehmers.

Anmerkungen: Verbindliche schriftliche Anmeldung erforderlich. Es gelten die Anmelde - und Geschäftsbedingungen von Stottern & Selbsthilfe Nord e.V.


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf) und unsere Datenschutzerklärung.


Stress Coaching & Meditation - ONLINE Seminar
2-teiliges online Seminar, Schulung zur Wahrnehmung von Stressfaktoren auf körperlicher und mentaler Ebene.
Nummer: 4/2021/8
Beginn: 08.05.2021, 18:00 Uhr
Ende: 09.05.2021, 20:30 Uhr
Anmeldeschluss: 06.05.2021, 18:00 Uhr
Leitung: Wioleta Czebotorowicz und Nicole Presler / Herne
Zielgruppe: Betroffene & Interessierte
Ort: online via Zoom
Max. Teiln.: 12
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe NRW e.V.

Seminarbeschreibung

Dauer: 2 x 2,5 Std.

08. Mai 2021 von 18:00 - 20:30 Uhr // 09. Mai 2021 von 18:00 - 20:30 Uhr

Jeder kennt die besonderen alltäglichen sprachlichen Herausforderungen, in denen man Anspannung oder Schweißausbrüche erfährt!

Das online Seminar zeigt den TeilnehmerInnen, wie sich Stress auf körperlicher und mentaler Ebene auswirken kann. Bei stotternden Menschen können Stressfaktoren Stotter Ereignisse begünstigen und damit eine zusätzliche Komponente der Sprachbarriere werden.

Um Anspannungen vor sprachlichen Herausforderungen zu minimieren, werden den TeilnehmerInnen mögliche Stressfaktoren aufgezeigt, die Stresskomponenten zu erkennen und zu verringern. Im Anschluss lernen die TeilnehmerInnen durch Übungen und Meditation innere Ruhe zu finden und ihren Körper und seine Signale besser wahrzunehmen.

Wir empfehlen bequeme Kleidung und eine Yogamatte – und schon kann es losgehen.

Dauer: 2 x 2,5 Std.

Referentinnen:
Wioleta Czebotorowicz und Nicole Presler / Herne

 

Teilnehmerzahl:
min. 8 Personen, max. 12 Personen

Teilnahmegebühren:
Mitglieder: kostenlos
Nichtmitglieder: 5 €
Keine Barzahlung möglich

Ermäßigung:
Ermäßigungen für einkommensschwache TeilnehmerInnen sind auf Anfrage möglich.

Bankverbindung:
Kontoinhaber Stottern & Selbsthilfe NRW e.V.
Bank: VR-Bank Köln Bonn eG
IBAN: DE92 3816 0220 6101 5080 11
BIC: GENODED1HBO
Verwendungszweck: Stress Coaching & Meditation, Name des Teilnehmers/Kontoinhabers

Hinweise:
Bitte beachten Sie auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung vom Landesverband Stottern & Selbsthilfe NRW e.V.

Und speziell für unsere Online Veranstaltungen die Online-AGBs und Online-Datenschutzerklärung vom Landesverband Stottern & Selbsthilfe NRW e.V.

BVSS-Mitgliedsantrag: Download

Anmerkungen:
Die Anmeldung ist erst nach Überweisung der Teilnahmegebühr gültig.


3. Ökumenischer Kirchentag 2021
3. Ökumenischer Kirchentag in Frankfurt am Main
Nummer: 3/2021/3
Beginn: 12.05.2021, 18:00 Uhr
Ende: 16.05.2021, 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 15.01.2021, 23:55 Uhr
Leitung: Berthold Wauligmann
Zielgruppe: Betroffene und Interessierte
Ort: Frankfurt am Main
Max. Teiln.: 25
Veranstalter: Landesverband Hessen der Stotterer-Selbsthilfe e.V.

Eine gute Kombination: Mitwirken am Infostand und tolle Veranstaltungen besuchen

Seit 1987 ist die Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe mit einem Infostand bei allen Kirchentagen vertreten. Vom 12. bis 16. Mai 2021 findet – voraussichtlich – der nächste Kirchentag in Frankfurt am Main statt. Gerne sind wir auch diesmal wieder dabei!

Über 100.000 Dauer-TeilnehmerInnen werden in Frankfurt am Main erwartet, dazu kommen viele Tagesgäste. Jeder ist willkommen, egal ob gläubig oder nicht. Die “Agora“ (Markt der Möglichkeiten) bietet Initiativen, Gruppen und Organisationen aus Kirche und Gesellschaft eine ideale Plattform, ihre Arbeit vorzustellen. Diese Gelegenheit lassen wir uns nicht entgehen. An unserem Infostand wird es immer wieder großen Andrang geben, auch weil unsere Aktionen zum Mitmachen (Quiz, Zungenbrecher-Spiel) sich großer Beliebtheit erfreuen.

Wir suchen daher nette Menschen, die Lust haben, gemeinsam über das Stottern, seriöse Therapien und die Angebote unseres Vereins zu informieren. Das macht viel Spaß, das haben die letzten Kirchentage gezeigt. Aber nicht nur das: Wer möchte, kann sein Engagement am Infostand auch zum In-vivo-Training nutzen. Immer wieder Gespräche suchen, Fragen beantworten, die Sprechtechnik anwenden oder mit Pullouts sprechen und sich Rückmeldungen von den anderen geben lassen. Auch an den zahlreichen Ständen anderer Gruppen hat man immer wieder die Gelegenheit, sich bewusst in Sprechsituationen zu begeben – und das drei Tage lang! Willkommen sind aber auch diejenigen, die noch nie bei einem Infostand mitgemacht haben und sich das Ganze erst mal in Ruhe ansehen möchten.

Natürlich wechseln wir uns beim Standdienst ab. Jeder hat die Möglichkeit, einige der vielen schönen Veranstaltungen zu besuchen und immer wieder in die tolle Kirchentagsatmosphäre einzutauchen. Als Mitwirkende haben wir den Vorteil, kostenlos Konzerte mit bekannten Liedermachern und namhaften Bands besuchen zu können. Wer möchte, kann auch an außergewöhnlichen Gottesdiensten teilnehmen. Sie haben viele Höhepunkte und können einem wertvolle Impulse geben. Wer sich lieber die schöne Stadt Frankfurt am Main ansehen möchte, kann sich auch dafür genügend Zeit nehmen.

Die Unterbringung erfolgt in einem Gemeinschaftsquartier. Daher ist die Teilnahme sehr preiswert. Wer es gerne komfortabler hat, kann zum gleichen Preis in einer Privatunterkunft übernachten. Natürlich freuen wir uns auch über Tagesgäste, die uns für einige Stunden am Infostand unterstützen oder die einfach mal vorbeikommen, um „Hallo!“ zu sagen.

Teilnahmegebühr: 70,- € (inkl. Übernachtung, Frühstück, Dauer-Eintrittskarte, Tagungsmappe und Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel), Ermäßigung auf Anfrage möglich

Kontakt: Berthold Wauligmann, An der Schluse 118a, 48329 Havixbeck, Tel.: 02507 / 2851, E-Mail: b.wauligmann@gmail.com

Bankverbindung:
Landesverband Hessen der Stotterer-Selbsthilfe e.V.
Frankfurter Volksbank
IBAN: DE30 5019 0000 6400 9849 70


Seminaranmeldung:

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf) und Datenschutzerklärung.


Hausdörfer-Woche auf Amrum
Moin Nordsee, wir kommen zurück! | 25946 Amrum
Nummer: 8/2021//01
Beginn: 22.05.2021, 16:00 Uhr
Ende: 29.05.2021, 10:00 Uhr
Anmeldeschluss: 22.03.2021, 23:00 Uhr
Leitung: Hartmut Bewernick
Zielgruppe: Hausdörferbegeisterte (Auffrischung) und Hausdörferinteressierte (Neueinsteiger)
Ort: Haus Altenwerder, Strunwai 6, 25946 Norddorf / Amrum
Max. Teiln.: 25
Veranstalter: Stotterer-Selbsthilfe Bayern e.V.

Seminarbeschreibung

Hausdörfer-Woche auf Amrum – Moin Nordsee, wir kommen zurück!

Eine Woche Zusammenleben ganz im Zeichen von Oskar Hausdörfer

Gemeinsam wollen wir auf die Töne achten, sie mit Freude in ganz verschiedenen Facetten produzieren, Spaß am Sprechen entdecken und so genau das Richtige nach Oskar Hausdörfer umsetzen.

Hausdörfer sagt, dass du nicht ein Atem- oder ein Sprechproblem hast, sondern aufgrund jahrelanger schlechter Erfahrungen im Sprachbereich eine „Sprechangst“ entwickelt hast, die dich in sehr vielen Situationen hindert, angstfrei zu sprechen.

Bei der Hausdörfermethode wird die ganze Aufmerksamkeit auf den Ton gelegt, ähnlich wie beim Singen. Der „Ich-kann-Gedanke“, Töne bewusst erzeugen und unbewusst formen, steht in dieser Woche wieder einmal im Vordergrund. Dies werden wir uns in vielen Übungen mit Freude, Staunen und gemeinsamen Reflexionen untereinander beweisen.

Nutzt die einzigartigen Begegnungen der Woche, das gemeinsame Kochen und Essen. Wir wollen uns vegetarisch ernähren, das Seminarhaus ist alkoholfreie Zone.

Zeit zum „Tönen und Hören“, Spaziergänge am Strand und wahrnehmen, was es heißt „gehe es wie es gehe“. Soviel ist sicher: Meer tut gut.

Leben ist Veränderung oder Rückkehr zum Vertrauten. Wind im Haar, Sonne im Gesicht, Meer im Blick. So muss sich Glück anfühlen. Nirgends ist man dem Himmel so nah, wie auf Amrum.

Am Nachmittag wird wieder genügend Zeit zur Verfügung stehen, sich mit dem Erlernten zu befassen und es auszuprobieren.

Ans Meer kommen, heißt nach Hause kommen.

Referent: Hartmut Bewernick

Verpflegung: Doris Brönstrup


Teilnahmegebühr:

200.-€ BV/LV-Mitglieder | 250.-€ Nichtmitglieder | 80.-€ Kinder

Eine zusätzliche Verpflegungspauschale wird vor Ort entrichtet 80.-€ (Erw.) / 50.-€ (Kind), Getränkekosten sind im Preis nicht enthalten

Unterbringung im Doppelzimmer (Einzelzimmer auf Wunsch)

Bettwäsche und Handtücher können gegen Gebühr ausgeliehen werden


Bankverbindung:

Stotterer-Selbsthilfe Bayern e.V.

Postbank München

IBAN: DE66 7001 0080 0489 7778 06

BIC: PBNKDEFF

Verwendungszweck: Amrum 2021


Kontakt:
Claudia Steinke, Entenäcker 35, 71679 Asperg, Tel: 07141-9901166,
E-Mail: claudiasteinke@yahoo.de


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung vom Landesverband Stotterer-Selbsthilfe Bayern e.V.