Veranstaltung
21.10.2020, 18:05 Uhr

Was will ich werden?
Berufsorientierungs-Workshop für junge Stotternde in 68163 Mannheim
Nummer: 7/2020/7
Beginn: 30.10.2020, 18:00 Uhr
Ende: 01.11.2020, 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 14.10.2020, 18:00 Uhr
Leitung: Susanne Grebe-Deppe und Anja Herde
Zielgruppe: Junge stotternde Menschen im Alter von 16 bis 25 Jahre
Ort: Jugendherberge Mannheim International, Rheinpromenade 21, 68163 Mannheim
Max. Teiln.: 9
Veranstalter: Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.

Seminarbeschreibung

Die Entscheidung für einen beruflichen Weg fällt vielen jungen Menschen nicht leicht. Kommt ein Handicap wie Stottern dazu, stellen sich meist noch andere Fragen: Habe ich als Stotternde*r eine Chance in meinen Traumberuf? Wie gehe ich mit Bewerbungssituationen um? Was traue ich mir zu und was (noch) nicht? Was kann ich tun, wenn ich (Sprech-)Ängste aufbaue? Oute ich mich gegenüber Kolleg*innen und Vorgesetzten?

In diesem Wochenendseminar speziell für junge Stotternde begleiten wir Betroffene dabei, ihre beruflichen Interessen und Wünsche zu konkretisieren. Die Teilnehmenden entwickeln Ideen, wie sie mit mehr Selbstbewusstsein und einer realistischen Selbsteinschätzung ihre beruflichen Ziele verfolgen können. Im Austausch mit der Gruppe formulieren sie persönliche Ressourcen und Stärken. Und sie reflektieren, welche Bedeutung sie ihrem Stottern bei ihrer persönlichen Lebens- und Berufsplanung geben. Strategien zum Umgang mit Stottern im beruflichen Kontext können erarbeitet und im geschützten Raum geübt werden. Bei Bedarf kann  z.B. ein „Notfallkoffer“ gepackt werden. Mit Hilfe von Methoden aus der Persönlichen Zukunftsplanung können Teilnehmende ihre berufliche Zukunft konkret ins Auge fassen und mit Unterstützung der Moderation und der Gruppe Wünsche und Ziele sowie konkrete Umsetzungsschritte erarbeiten.

Zwei selbst stotternde Fachreferentinnen für Berufswegeplanung begleiten die Erkundungen der Teilnehmenden und stehen für Fragen zur Verfügung. Weiterhin teilt ein beruflich erfolgreicher Gast aus der Selbsthilfe Stotternder seine Erfahrungen mit den Teilnehmenden.

Leitung:

Susanne Grebe-Deppe: Systemische Beraterin und Therapeutin, Moderatorin für persönliche Zukunftsplanung
Anja Herde: Trainerin, systemischer (Job-)Coach, HR-Expertin

Teilnehmerzahl: 9 Personen

Teilnahmegebühr:

Für LV/BV-Mitglieder: 20 €
Für Nichtmitglieder: 40 €

Die Teilnahmegebühr beinhaltet das Seminarprogramm, Unterkunft und Vollverpflegung. Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern. Auch bei Nichtinanspruchnahme aller Leistungen (z.B. Übernachtung zu Hause bzw. als Tagesgast) ist die vollständige Teilnahmegebühr zu zahlen.

Bankverbindung:
Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V.,
Bank für Sozialwirtschaft,
IBAN: DE79601205000007700300, BIC: BFSWDE33STG,
Verwendungszweck: Stottern & Beruf, Name des Teilnehmers

Kontakt:

Anja Herde: E-Mail: anjaherde@icloud.com
Susanne Grebe-Deppe: Telefon: 05556 4378

Hinweis: Anmeldungen bitte nicht per Mail, sondern ausschließlich über das Online-Formular der BVSS.

Anmerkung: Die Teilnahmegebühr ist bis zum Anmeldeschluss zu überweisen. Erfolgt kein Zahlungseingang, wird die Anmeldung durch den Veranstalter storniert.


Seminaranmeldung

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pdf) und unsere Datenschutzerklärung.